Lanzenrosette

Beschreibung:

die meisten Aechmeen sind Epiphyten, (Epiphyten leben in ihrer tropischen Heimat in Kronen oder Astgabeln von Bäumen und Sträuchern. Epiphyten oder Aufsitzerpflanzen sind keine Schmarotzer), es gibt jedoch auch Erdbewohner. Die Wurzeln der auf Bäumen im Urwald wachsenden Epiphyten dienen mehr der Verankerung als der Nahrungsaufnahme. Die Blätter bilden leicht gedornte Blattrosetten. In ihrem scheidenartigen Blattgrund sammelt sich das Regenwasser und auch hineingefallende organische Stoffe, die gelöst von Schuppenhaaren im innern der Scheide aufgenommen werden. Nach der Blüte sterben die Rosetten langsam ab. Während der Blüte bilden sich am Fuß der Mutterrosette Kindel, die zur Vermehrung dienen. Die Blütenstände der Aechimeen sind sehr unterschiedlich gefärbt von blau, violett, rot weiß und grün bis gelb. Aechmea ist leicht zu verwechseln mit Billbergia. Man kann sie am Blütenstand unterscheiden, der bei Aechmea aufrecht steht, bei Billbergia hängt.

Lateinischer Name:

Aechmea

Herkunft:

zu dieser Gattung gehören ungefähr 150 Arten, die im tropischen und Subtropischen Mittel- und Südamerika beheimatet sind.

Familie:

Bromeliaceae, Ananasgewächse

Grösse:

ca. 60 cm

Standort:

hell und warm, nur während der lichtreichen Jahreszeit mit Ausnahme der Morgen- und Abendstunden vor direkter Sonne schützen.

Blütezeit:

ganzjährlich

Pflege:

von Frühjahr bis Herbst alle 2 Wochen düngen, im Winter alle 4 bis 6 Wochen. Blattdüngung durch Besprühen mit geeignetem Dünger in sehr schwacher Konzentration, z.B. Wuchsal.

Unser Tipp:

sind die Blätter am Abend noch feucht oder wurde zu kaltes Gießwasser verwendet, kann es leicht zu Fäulnis kommen. Während des Sommers sollte auch Wasser in den Schaft gegossen werden, aber in der Ruheperiode ist nur der Topf zu giessen. Bei warmer Überwinterung (ca. 22 °C ) kann das restliche Gießwasser im Schaft verbleiben, bei Temperaturen zwischen 16 und 18 °C sollte er nicht mit Wasser gefüllt sein, nur an heißen Tagen wird gesprüht. Pflanzenschutz: Schildläuse und Trips bei zu Hoher Luftfeuchtigkeit. Von der Welkekrankheit ( meist sind gefäßparasitäre Pilze die Ursache von Welkekrankheiten. Eine Bekämpfung ist praktisch nicht möglich ) befallene Aechmeen sollten vernichtet werden, um weitere Infektionen zu verhindern. Immer frische Erde verwenden.

 

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare eingetragen.

(Kommentare sind abgeschaltet)

AlbertBlumen - Ihr Orchideen-Spezialist

orchidee

Wir bieten Orchideen in besonderer Qualität zu Top-Preisen. Schauen Sie doch einmal bei uns vorbei!

Unser Wissen für Sie

Unser Service-Angebot

AlbertBlumen hat nicht nur ein großes Wissen rund um Blumen, sondern auch um Pflanzen. Daher bieten wir eine Vielzahl unterschiedlicher Dienstleistungen an:

  • Blumen Service - Schnittblumen, Sträuße und Gedecke inklusive Zustellservice, Fleurop, Telefonischer Bestellnahme rund um die Uhr u.v.m...
  • Pflanzen Service - Raumdekorationen, Pflanzenpflege, Pflanzendoktor sowie Pflegeartikel auf ökologischer Basis für dauerhafte Freude an Ihren grünen Lieblingen...
  • Floristische Dekorationen - Hochzeitsfloristik, Leihdekorationen für alle feierlichen Anlässe, Trauer-Floristik...